Erholsame Sommerferien!

Bitte beachten Sie:
Das Gymnasium Neutraubling ist in der Zeit vom 12.08. bis einschließlich 04.09.2022
jeweils nur mittwochs zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr besetzt.

 

Mit herzlichen Grüßen
das Schulleitungsteam

Catcalling, Objektifizierung & sexualisierte Gewalt - Tabu Thema Sexismus wird an der Schule diskutiert

Der Mann schaut Fußball mit einem Bier in der Hand, während die Frau im Hintergrund den Haushalt schmeißt. Da er als starker Teil der Partnerschaft Dinge, wie Kochen, selbstverständlich nicht übernimmt, weil er es auch einfach nicht kann, ist es super, dass seine hingebungsvolle Partnerin so fürsorglich ist, dass sie sich der Aufgabe annimmt.

Stereotypen, Vorurteile, Klischees. Hiervon gibt es eine ganze Menge. Sie begegnen uns überall im Alltag, unterschiedlichste Themenbereiche betreffend, und eben auch im Zusammenhang mit den Geschlechtern. Diese Geschlechterstereotypen und andere Probleme, die im Bereich Sexismus zu verorten sind, waren Anlass für mehrere engagierte Mitglieder der SMV, Aufklärungsvorträge in den 10. Klassen über das Thema zu halten. Da diese Vorträge zum Großteil gut angenommen wurden und das Thema eine hohe Relevanz hat, hier eine kleine Zusammenfassung für all diejenigen, die noch nicht in den Genuss gekommen sind.

Weiterlesen ...

Die Lange Nacht des Lesens

In der Nacht vom 15. auf den 16.07.2022 war es so weit: Der große Moment, die Lesenacht, auf die das P-Seminar Deutsch mit Frau Kutzer schon seit Wochen hingefiebert und hinarbeitet hatte.

Gleich nach der Ankunft lernten die Sechstklässler und Sechstklässlerinnen in Willkommensspielen ihr Betreuungsteam kennen, das diese besondere Nacht vorbereitet hatte.

  

Lesenacht P-Seminar Kutzer   Lesenacht P-Seminar Kutzer   Lesenacht P-Seminar Kutzer   Lesenacht P-Seminar Kutzer   Lesenacht P-Seminar Kutzer
Weiterlesen ...

Förderprojekt Burkina Faso und Umweltpreis der Klaus-Berger-Stiftung am Gymnasium Neutraubling

LogoAuch im aktuellen Schuljahr hat die Klaus-Berger-Stiftung am Gymnasium Neutraubling im Umweltbereich Akzente gesetzt.

So wurden bei der Abiturfeier die Umweltpreise überreicht. Diese Auszeichnungen gehen jedes Jahr an besondere Seminararbeiten aus den Themenbereichen Umwelt und Nachhaltigkeit. Aus den Seminaren der Fächer Geografie, Kunst und Physik wurden diesmal fünf Arbeiten prämiert. Stiftungsvorstand Andreas Schnellbögl überreichte mit einer kurzen Ansprache je eine Urkunde und einen Büchergutschein im Wert von 100€ .

  

Landart im Bayerischen Wald   Landart im Bayerischen Wald
Die EnergiemanagerInnen des Gymnasiums Neutraubling mit Frau Katharina Schipulle vom Hilfsfonds Burkina Faso e.V. und den Lehrern Dr. Wolfgang Göttler und Andreas Schnellbögl  

Die Übergabe der Umweltpreise
bei der Abiturfeier

 

Weiterlesen ...

Land Art im bayerischen Wald

Eine ereignisreiche Exkursion in den bayerischen Wald unternahm die Klasse 6d nach den Pfingstferien. Mit Fr. Kübler, Fr. Körner und Hr. Schreiner ging es zunächst zur Sommerrodelbahn nach St. Englmar. Abends wurde dann das Zeltlager in Schwarzach bei Familie Schubert aufgeschlagen. Neben einer Nachtwanderung, Stockbrot und gemeinsamen Singen am Lagerfeuer gestalteten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Herr Schreiner verschiedene Land Art Projekte auf den Grundstück der Schuberts. Die Ergebnisse sind hier in einer kleinen Fotogalerie zu sehen.

Weiterlesen ...

Preisverleihung Mathegym-Wettbewerb

Mathegym Preis 2022Um den fleißigen Nutzerinnen und Nutzern der Mathegym-Plattform eine Bühne zu bieten riefen Walter Halbritter und Benedikt Strohmeier das erste Mal den Mathegym-Wettwerb ins Leben. Über mehrere Monate hinweg sammelten die Schülerinnen und Schüler auf der Onlineplattform Punkte in Form von sog. Checkos (oft gibt es hierbei nur 1-2 Checkos pro richtig gelöster Aufgabe), um am Ende die meisten Checkos der Schule zu besitzen. Stolz konnten die Organisatoren die Schüler Liam Ligner (3961 Checkos), Christoph Motz (3274 Checkos) und Bastian Giec (2502 Checkos) prämieren. Auch ein Klassenpreis für die Klasse 6a (insgesamt: 12722 Checkos) als beste Klasse wurde vergeben.

Großzügigerweise unterstützte uns der „Verein der Freunde des Gymnasiums Neutraubling“, um die Sachpreise möglich zu machen. Herzlichen Dank dafür!

Langer Tag der Mathematik am Gymnasium Neutraubling

5x + 4y = 58  oder: Welche Möglichkeiten gibt es, 58 Personen auf Fünfer- und Vierergruppen aufzuteilen?

Unter der Leitung der Lehrkräfte Matthias Bergbauer, Andreas Leipert und Stefan Langer fand am Gymnasium Neutraubling zum ersten Mal der Tag der Mathematik des MathePlus-Kurses statt: Zwölf Stunden voller Mathematik, Spiel, Spaß und Gemeinschaft.

Nach einem spielerischen Beginn wurden die 58 Schüler:innen in vier Schulen (Carl Friedrich Gauß, Leonhard Euler, Ada Lovelace, Emmy Noether) aufgeteilt, die tagsüber versuchten, möglichst viele Zometool-Steine zu gewinnen, um daraus am Ende des Tages möglichst hohe Türme zu bauen.

Weiterlesen ...

Schulmannschaft Beachvolleyball Mixed 2022

Beachvolleyball 2022
Zum ersten Mal in der Geschichte stellte das GN eine Mannschaft im Beachvolleyball. Mit Frau Steger und Frau Leipert setzte sich unser Team im Regensburg Stadtfinale durch und durfte zum Bezirksfinale nach Amberg fahren.

Leider verlor unser Team im ersten Spiel gegen das Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium Schwandorf mit 3:0, wobei das Mixed mit 22:20 und 15:13 äußerst knapp ausfiel. Auch das Herren-Doppel wurde erst im dritten Satz entschieden und hätte auch anders ausgehen können!

Im zweiten Spiel gewann unser Team 2:1 gegen das Gregor-Mendel-Gymnasium Amberg. Das Damen-Doppel gewann souverän und auch das Mixed konnte die Partie für sich entscheiden. Das Herren-Doppel schlug sich tapfer gegen hochklassige Volleyballspieler, unter anderem aus der Regionalliga!

Am Ende stand also ein 2.ter Platz, der leider nicht für das Landesfinale qualifiziert. Insgesamt ein super Ergebnis für unser Team, dass man so beschreiben könnte: 1 Profi-Beacherin, 3 Hallenvolleyballerinnen, ein leichtathletischer Fußballer und begabte Handballer!

Mit etwas Glück hätte es auch noch besser ausgehen können.

Hr. Richter